Geschöpf der Nacht (04.07.2017)

Das Musical „Geschöpf der Nacht“, das von den Kindern der 3. und 4. Klasse am Montag und Dienstag in der letzten Schulwoche aufgeführt wurde, ist eine Geschichte rund um das Thema Freundschaft oder Ausgrenzung. Ein Hauptakteur im Musical ist Luzie, ein Glühwürmchen, das nicht mehr als leuchten kann und deshalb von den anderen Wiesenbewohnern ausgegrenzt wird. Als jedoch der mächtige Zauberer Victor Zackenbarsch das Sonnenlicht entführt und nun die Welt in tiefster Dunkelheit liegt, sind die Wiesenbewohner auf die Hilfe von Luzie angewiesen. Letztendlich schaffen es alle gemeinsam das Sonnenlicht von Victor zurückzuerobern.

Dieses Musical soll uns auch zeigen, dass jedes Talent und sei es noch so klein, Respekt verdient.

Wandertag (04.07.2017)

Unser letzter Wandertag in diesem Jahr führte uns von Fiss über Obladis nach Ladis. Bei herrlichem Wetter fuhren wir um 8:00 Uhr mit dem Bus nach Fiss. Dann wanderten wir zur „Schönen Aussicht“, wo wir unsere erste Jause verzehrten und eine kleine Expedition in den Wald unternahmen. Anschließend gingen wir nach Obladis. Dort konnten wir uns auf dem Spielplatz so richtig austoben. Über den Wasserweg wanderten wir schließlich nach Ladis und fuhren mit dem Wanderbus nach Serfaus.

Ă–tzidorf (26.06.2017)

Am 26.6. 2017 verlegte die 1.+2.Schulstufe den Unterricht in die freie Natur.
Bei wunderschönen Wetter machten sie eine Exkursion im Ötzi-Dorf!
Dort wurde ihnen von der FĂĽhrerin Gudrun alles ĂĽber die Jungsteinzeit, in der Ă–tzi lebte,
sehr kindgerecht und anschaulich erklärt.
Sogar Brot backten sie selber.
Nach einer kleinen Stärkung (Nudelsuppe + Latella) ging es weiter in den Greifvogelpark.
Bevor die Greifvogelshow begann, wurden die Vögel in den Käfigen angeschaut.
Die Show war spannend und aufregend von ersten Minute an.
Es hieß nur mehr sitzenbleiben, Hände unten lassen und Köpfe einziehen. Manche Kinderschreie waren zu hören, als die Vögel über ihre Köpfe flogen.
Es war eine wunderschöner, lehrreicher Tag im Ötztal!

Ein Dankeschön an die Gemeinde, die die Buskosten übernahm und an Karin und Silvia für die Begleitung!

Seiten

Subscribe to VS Serfaus RSS